Sie sind hier:

Indikationen

Atemstörungen

Lähmungen

Lautbildungsstörungen

Myofunktionelle Störungen

Neurologische Sprach- und Sprechstörungen

Schluckstörungen

Stimmstörungen

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Bei Lähmungen der Stimmbänder wird nach der fachärztlichen Begutachtung die logopädische Therapie eingeleitet. Die Therapie ist eine modifizierte Form der Stimmtherapie in der es entweder um kompensatorische Manöver zum erlangen einer besseren Stimmqualität oder im Idealfall um die Wiederherstellung der Beweglichkeit des gelähmten Stimmbandes kommt.
Lähmungen im Gesichtsbereich werden durch logopädische Muskelübungen für das Gesicht in Kombination mit einer oder mehreren Anlagen des Kinesio-Tapes behandelt.